Selbstbauprojekt QH2PC.

Index     Modul 1     Modul 2     Modul 3     Modul 4     vorwärts

   

Angespornt durch Armin Quante (unbedingt vorbeischauen, Tips ohne Ende !) und dem Wunsch nach mehr Features habe ich mich entschlossen selbst auch eine Erweiterung für mein TAL200KM zu Entwickeln.
Nun ist es also soweit und ich möchte mein Werk (Privater Nachbau erlaubt) der Allgemeinheit vorstellen.
Zuvor möchte ich aber auch noch kurz erwähnen, was mich bewogen hat selbst die Kosten und vor allem die Zeit zu investieren um eine weitere Erweiterung für TALxxxM Teleskope zu Entwickeln. An erster Stelle stand ein modularer Aufbau (klare Nächte sind immer dann, wenn alles zerlegt ist :-)
Dann war da der Wunsch mein Teleskop mit Batterie sowie Netzbetrieb betreiben zu können. Hinzu kam der Wunsch nach einer Quarzgenauen Nachführung auf Sonne, Mond und Sterne. Eine einstellbare Geschwindigkeit durfte natürlich auch nicht fehlen. Desweiteren war es mir wichtig in allen Betriebsmodis Korrekturen einfließen lassen zu können. Ja und da war noch die fehlende Nachführung an der Deklinationsachse. Zu guter letzt (zumindest vorerst) kam noch der Wunsch alles per PC zu automatisieren hinzu. Ich will ausdrücklich darauf hinweisen, daß ich hier den Aufbau längst nicht so detailliert Beschreibe. Vieles was Armin Quante beschrieben hat (ich will es nicht nochmal wiederholen), trifft für dieses Projekt ebenso zu. Also vorbeischauen :-)
(Daß die Qualität der Fotos so schlecht ist tut mir leid, aber meine gute Webcam habe ich zur Astrocam umgebaut :-)

Nun zur Begriffserklärung:

TALxxxM = Beliebiges Motorisiertes TAL (Siberia) Teleskop mit 50/60 Hz Syncronmotor

Q = Quarzgesteuert

H = mit Handsteuerbox

2 = und 2 Achssteuerung (Deklinationsachse)

PC = automatisiert mittels CCD Kamera (Webcam) und PC

Durch die bereits erwähnte Modularität kann das Teleskop schritt für schritt um die oben bezeichneten Erweiterungen (QH2PC) erweitert werden. Die Schaltpläne sowie die komplette Bauanleitung im PDF-Format kann gegen eine Schutzgebühr von 15.- EURO (wird bei Bestellung der Platinen erstattet) bei mir bestellt werden.
Der Kostenaufwand für das komplette QH2PC Projekt (ohne Webcam und Software) beträgt ca. 100 EURO !

Zu guter letzt noch die Sprüche, ohne die es in unserem Rechtsstaat leider manchmal zu Missverständnissen kommt:
Die von mir veröffenlichten Baupläne, Platinen etc. sind für private Nutzer frei nachbaubar. Eine kommerzielle Vermarktung von Geräten die auf diese Baupläne zurückzuführen sind, ist nur mit ausdrücklich schriftlicher Genehmigung gestattet. Nachbau und Anwendung auf eigene Gefahr. Für die Funktion bzw. für eventuelle Schäden, die sich aufgrund von Nachbauten, der von mir veröffentlichen Baupläne, Platinen etc. ergeben, übernehme ich keinerlei Verantwortung !
Das hört sich schlimm an, ist aber halb so wild (bei mir funktioniert alles einwandfrei). Ich hab nur keine Lust mich für einen Schaden zu verantworten, nur weil jemand der von solchen Dingen gar keine Ahnung hat, einen Akku kurzschliesst und sich die Hütte oder sonstiges absengelt. Jetzt gehts aber los ;-)

Index     Modul 1     Modul 2     Modul 3     Modul 4     vorwärts

Copyright © 2001 by Anand Rajiva , E-Mail: astronomie@rajiva.de


BITTE KLICKEN SIE UM DIE SEITE ZU BESUCHEN